5 goldene Regeln für erfolgreiche Facebook Posts

Facebook kann für Immobilienmakler eine gute Möglichkeit für den digitalen Marketingmix bedeuten. Um hier erfolgreich zu sein, sollten Sie für Ihre Posts die folgenden Regeln beachten.

Social Media Arbeit kann im gesamten Marketing Mix für Immobilienmakler eine sinnvolle Ergänzung sein (s. Artikel Social Media für Immobilienmakler). Dabei spielt Facebook als größtes soziales Netzwerk der Welt für die meisten Makler die größte Rolle im digitalen Marketingmix. Damit Sie hier aber nicht zu viel Zeit für zu wenig Erfolg investieren lohnt sich ein Blick darauf, wie Ihre Facebook Posts aussehen sollten, um möglichst erfolgreich zu sein.

verbreitung Facebook Post

Wenn ein Facebook Post erfolgreich ist, kann er sich sogar organisch weiterverbreiten

Erfolgreich heißt in diesem Zusammenhang, dass der Post von möglichst vielen Menschen gesehen werden und somit eine möglichst große Reichweite haben soll. Denn je mehr Facebook Nutzer Ihren Post lesen, desto mehr Besucher können neugierig auf Sie und Ihre Leistung werden und Ihr Facebook Profil oder sogar Ihre Makler Website besuchen. Die Chance auf einen neuen Auftrag steigt damit an und steht also in Relation zur Verbreitung Ihres Facebook Posts. Im besten Fall verbreitet sich Ihr Post sogar organisch weiter, denn wenn die erreichten Leser ihn entsprechend teilen können die Kontakte dieser Besucher den Post auch sehen (Ihr Kontakt XY hat diesen Beitrag geteilt…).

Regel 1: Der Post sollte etwas bieten

Niemand wird Ihren Post liken bzw. weiterempfehlen, wenn dieser keinen Mehrwert für ihn hat, keine besondere Erkenntnis oder nicht zumindest einen Unterhaltungswert besitzt. Versuchen Sie besser in Ihren Veröffentlichungen Lösungsansätze für Probleme Ihrer Zielgruppe oder zumindest nützliche Informationen anzubieten.

Regel 2: Der Post sollte interaktiv sein

Besonders viel Reichweite können Sie dadurch erreichen, dass Sie in Ihrem Post zu einer Handlung bzw. Reaktion aufrufen, denn dann erkennt der Facebook Algorithmus am besten, dass es sich um einen relevanten Beitrag handelt. Stellen Sie deswegen Fragen, rufen Sie dazu auf, Kommentare zu schreiben und lassen Sie sich von Erfahrungen der Leser berichten.

Wichtig an dieser Stelle ist auch zu nennen, dass Sie auf die Kommentare Ihrer Leser unbedingt antworten sollten. So zeigen Sie Interesse und Wertschätzung Ihren Besuchern gegenüber und in manchen Fällen entstehen richtige Konversationen, die auch andere wieder zum Mitreden motivieren – damit erfüllt sich genau der Grundgedanke der sozialen Netzwerke.

Regel 3: Der Post sollte mobil funktionieren

Über die Hälfte aller Zugriffe auf das Internet findet inzwischen von mobilen Geräten wie Smartphones statt. Bei der Benutzung von Facebook ist die mobile Nutzungsquote noch größer. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr Post mobil funktioniert. Das bedeutet natürlich nicht den Post selbst, hier sorgt Facebook dafür, dass dieser korrekt angezeigt wird. Vielmehr müssen Sie sicherstellen, dass die verwendeten Links nur auf mobil optimierte Homepages führen oder eingebettete Grafiken nicht nur auf einem großen Bildschirm entziffert werden können.

Regel 4: Der Post sollte ein Bild oder ein Video enthalten

Die Erfolgsquoten von Facebook Posts sprechen eine eindeutige Sprache: Posts mit Bildern sind um ein vielfaches erfolgreicher als reine Textposts. Dabei können die Bilder auch eine graphische Aufbereitung des Textes sein wie bei einer Infografik. Auch Videos sind inzwischen stark auf dem Vormarsch bei Facebook, hier kommt es aber auch Ihren eigenen Geschmack an, ob Ihnen hier eine gute Verwendungsmöglichkeit einfällt.

Regel 5: Der Post sollte einer Routine folgen

Wenn es Ihnen gelingt, bei Ihren Veröffentlichungen einen gewissen Rhythmus einzuhalten, kann sich das für den Erfolg Ihres Facebooks Posts als Makler positiv auswirken. Versuchen Sie z.B. eine gewisse Schlagzahl an Posts pro Woche/Monat aufrecht zu erhalten. Es kann sogar vorteilhaft sein, wenn Sie Ihre Posts immer zur gleichen Tageszeit einstellen.

Nutzen Sie zur Überprüfung Ihrer Erfolge die Kontrollmöglichkeiten von Facebook, die es Ihnen erlauben, einige Kennwerte Ihrer Posts nachzuvollziehen. Im Lauf der Zeit werden Sie ein Gefühl dafür bekommen, welche Posts bei Ihnen am besten funktionieren.