5 Nebenseiten, die Sie nicht vernachlässigen dürfen

Einige Seiten einer Internetseite werden bei der Konzeption oft wenig beachtet, haben aber dennoch wichtige Funktionen und sollten nicht fehlen. Hier finden Sie eine Zusammenfassung über diese essentiellen Bestandteile jeder Internetseite.

Impressum

Die wichtigste der Seiten, die oft wenig Beachtung finden ist das Impressum. Dieses ist aber zwingend notwendig, da es für gewerbliche Angebote gesetzlich vorgeschrieben ist! Ohne ein Impressum inklusive Nennung der für die Inhalte verantwortlichen Person (natürlich oder juristisch) und einer dazugehörigen, gültigen Adresse, können Sie rechtlich belangt werden. Erstellen Sie also unbedingt eine Impressums-Seite. Hier ist außerdem Platz für rechtliche Hinweise und ähnliches „Kleingedrucktes“.

Über uns

Diese Seite wird oft mit dem Impressum verwechselt, sollte aber etwas ganz anderes darstellen. Hier sollte es nicht nur darum gehen, Ihre Anschrift zu nennen. Auch eine nichtssagende Aufzählung Ihres Teams schöpft noch nicht das ganze Potential dieser Seite aus. Optimal ist es hier, dem Besucher einen Eindruck von Ihrem Immobilienmaklerbüro und Ihren Mitarbeitern zu geben. Stellen Sie sich vor, machen Sie sich bekannt und erläutern Sie im besten Fall sogar noch, wer von Ihnen für welches Themengebiet zuständig ist. So bekommt Ihr Kunde einen schnellen Überblich, an wen er sich mit seinem Anliegen wenden könnte und hat nicht die Angst, bei jemand falschem zu landen.

Wichtig bei dieser Seite ist zu beachten, dass Lügen kurze Beine haben. Stellen Sie sich nicht größer dar, als Sie sind! Die Darstellung eines vermeintlichen Firmengebäudes, das groß und imposant ist, wird den gegenteiligen Effekt haben, wenn Ihr Kunde Sie dann irgendwann mal in Ihren Räumlichkeiten besucht. Seien Sie hier unbedingt ehrlich und authentisch, damit erhalten Sie in der Regel deutlich mehr Vertrauen von Ihrem Besucher, als durch eine erschwindelte Größe.

Eingabe eines Suchauftrags

Diese Seite sollte auf keiner Immobilienmakler Internetseite fehlen. Eine Eingabemaske mit Kennwerten zur Hinterlassung eines Gesuchs bringt Ihnen am schnellsten und unkompliziertesten einen Fundus an Kundendaten und realen Gesuchen, die Ihnen die zukünftige Vermittlung im besten Fall extrem beschleunigen kann. Verlangen Sie von Ihren Besuchern hier aber nicht zu viele persönliche Angaben, das schreckt bei einer Eingabe im Internet immer eher ab. Bieten Sie bestenfalls die Kontaktaufnahme allein über eine E-Mail-Adresse an, hier ist die Hemmschwelle in der Regel am geringsten.

Referenzen

Wenn Sie Referenzen vorweisen können, werden diese Ihre Besucher besser überzeugen, als jede noch so gut formulierte Werbebotschaft über sich selbst. Der Grund dafür ist ganz einfach: Referenzen sind die Erfahrungen von anderen und somit Tatsachen! Damit sind diese wesentlich glaubwürdiger, als Ihre Angaben über sich selbst. Wenn Sie noch keine Referenzen haben, sollten Sie sich daran machen, bei Ihren nächsten erfolgreichen Abschlüssen Ihre Kunden zu bitten, eine Referenz über Sie zu schreiben.

Presse

Wenn es Zeitungsartikel über Sie oder Themen mit Ihrer Beteiligung gibt, sollten Sie diese durchaus auf Ihrer Internetseite präsentieren. Zeitungsartikeln wird i.d.R. eine hohe Glaubwürdigkeit geschenkt. Sollte es keine Artikel über Sie geben können Sie durchaus Ihre örtliche Zeitung ansprechen und sich beispielsweise als Interviewpartner oder als Experte für Immobilienfragen anbieten. Jede namentliche Nennung in einem gelungenen Artikel ist eine tolle Werbung für Sie und sollte auf Ihrer Internetseite enthalten sein.

Auf keiner Ihrer Unterseiten sollten Sie den Fehler machen, sie als unwichtig für die Kundengewinnung anzusehen. Für Ihre Besucher zählt immer ein Gesamteindruck. Schenken Sie den sonst weniger beachteten Seiten deshalb genau so viel Aufmerksamkeit, wie allen anderen, so dass Ihre Internetseite in ihrer Gesamtheit einen professionellen Eindruck vermittelt.

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook