8 gute Gründe für Infografiken

In den letzten Jahren hat die Anzahl an Infografiken im Internet stark zugenommen. Doch was macht diese grafische Aufbereitung eigentlich so erfolgreich und warum sollten Sie als Makler dieses Marketing Instrument nutzen?

Im Internet erhalten wir Tag für Tag eine schier unendliche Menge an Informationen. Damit Sie es schaffen, dass gerade die Informationen, die Sie veröffentlichen, gerne gelesen werden, können Sie sich dem Marketing Instrument der Infografik bedienen. Hier werden Sachverhalte grafisch aufbereitet und/oder mit Symbolen versehen und Texte stark auf die visuelle Präsentation geprägt, wodurch sie wesentlich schneller und übersichtlicher aufgenommen werden können.

Beispiel einer Infografik

Beispiel für eine Broschüre, die stark mit Infografiken geprägt ist. Bild: © mpfphotography – Fotolia.com

Allgemein ist ein Trend zur verstärkten Visualisierung erkennbar. So hat die grafische Aufbereitung von Informationen in Fachbüchern seit 1990 um das 4-fache zugenommen. Noch wesentlich deutlicher zeichnet sich der Trend im Internet ab: hier ist der Anteil an grafischen Erklärungen seit 2007 fast um das 10-fache angestiegen.

Vorteile von Infografiken

Im Einzelnen haben Infografiken folgende Vorteile:

(+) Wir sind von Natur aus visuell geprägt
Nahezu 50% unseres Gehirns ist daran beteiligt, wenn visuelle Informationen verarbeitet werden. Zudem befinden sich stolze 70% all unserer Sinneszellen in unseren Augen. Es ist uns deshalb von Natur aus vorgegeben, optische Informationen besonders gut aufnehmen zu können.

(+) Bildliche Aufnahme besonders schnell
Informationen aus visuellen Eindrücken können wir besonders schnell verarbeiten. So dauert es nur eine Zehntel Sekunde, ehe wir eine bildliche Szenerie verstehen. Symbole können wir schon nach 150 Millisekunden verarbeiten, um die Bedeutung dazu abzurufen bedarf es lediglich weiteren 100 Millisekunden (vorausgesetzt das Symbol ist uns geläufig).

Beispiel für Symbol

Beispiel für die Verständlichkeit eines geläufigen Symbols

(+) Bilder helfen gegen die Informationsflut
Laut Studien müssen wir heutzutage 5 mal so viele Informationen verarbeiten, wie noch im Jahr 1986. Insgesamt werden täglich im Durchschnitt über 100.000 Wörter bzw. eine Datenmenge von über 30 Gigabyte durch uns verarbeitet – und das sogar nur außerhalb des Arbeitsplatzes. Da ist es nicht verwunderlich, dass durchschnittlich nur 28% der Wörter einer Internetseite gelesen werden.

(+) Artikel mit Bildern werden lieber gelesen
Studien zufolge werden Artikel mit farbigen Visualisierungen um 80% lieber gelesen als vergleichbare Fließtexte.

(+) Visualisierungen sind verständlicher
Bildliche Beschreibungen werden besser verarbeitet: so ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Menschen, die Anweisungen mit Text und Bildern erhalten um über 300% erfolgreicher sind als Menschen, die die Anweisungen nur allein in Textform erhalten haben. Können Sie sich beispielsweise vorstellen, ein Ikea Regal nur mit einem Fließtext als Aufbauanleitung genau so schnell bzw. erfolgreich zusammen zu bauen?

(+) Grafiken überzeugen besser
Eine Vergleichsstudie hat gezeigt, dass 50% eines Publikums von rein verbalen Ausführungen eines Vortragenden überzeugt werden konnten. In einem Vergleichsfall wurde der Vortrag durch passende Grafiken untermalt, wonach plötzlich 67% der Zuhörer überzeugt werden konnten.

(+) Besseres Erinnerungsvermögen
Menschen erinnern sich an 10% der Informationen, die sie akustisch aufgenommen haben und an 20% der Informationen, die sie gelesen haben. Wenn etwas gesehen und selbst durchgeführt wurde, erinnern sie sich an 80% der Informationen.

(+) In sozialen Netzwerken erfolgreicher
Ein nicht zu vernachlässigender Vorteil im Bereich des online Marketing ist, dass Infografiken häufiger geteilt werden als vergleichbare Informationen in Textform. Da sich die Anzahl der Leser beim Teilen in sozialen Netzwerken potenziert, können Ihre Posts so in Windeseile erheblich mehr Leser erreichen (s. Artikel Erfolgreiche Social Media Strategie für Makler).

Formen von Infografiken

Bei der Art der Infografik haben Sie zahlreiche Möglichkeiten. Die gängigsten Formen sind die folgenden:

  • Ablaufdiagramme
  • Datendiagramme
  • Gegenüberstellungen
  • Geographische Karten
  • Artikel, deren Thesen mit Grafiken gestützt werden
  • chronologische Visualisierung von Vorkommnissen (so genannte Timelines)
  • Fotolisten

Wie Sie eine Infografik erstellen erklären wir Ihnen Schritt für Schritt in unserem Artikel Infografiken selbst erstellen.

Zusammengefasst kann festgehalten werden, dass Infografiken schneller und leichter zu verstehen sind und deshalb auch lieber gelesen und auch geteilt werden. Für Ihre Veröffentlichungen sollten Sie dieses Mittel also unbedingt in Betracht ziehen. Allerdings ist aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung für Ihre Makler-Webseite anzumerken, dass Sie bei Veröffentlichungen auf Ihrer Makler Internetseite auch Text verwenden sollten, der Ihre Schlagwörter für Google auffindbar macht.