Aktuelle Studien zum mobilen Internet

Letztes Jahr haben beim größten deutschen Online Immobilienportal ImmobilienScout24 erstmals mehr Menschen mobil nach einem Objekt gesucht als von herkömmlichen, stationären PCs aus. Der Trend hin zum Smartphone ist allgemein deutlich erkennbar. Mit dieser Thematik befassen sich deshalb verschiedenste Studien, von denen wir einige interessante Ergebnisse im Folgenden für Sie zusammengefasst haben.

Alter der Smartphone Nutzer

Im Gegensatz zur vielleicht vorherrschenden Meinung, dass nur jugendliche und junge Erwachsene ein Smartphone besitzen würden, zeigt eine Studie von Statista (1) ein ganz anderes Bild: die Nutzungsrate moderner, internetfähiger Handys nimmt über die Altersgruppen kaum ab! Die Vorteile der kleinen, mobilen Alleskönner werden also auch von älteren Personen geschätzt. Das Ergebnis der Studie zeigt sogar, dass über die Hälfte aller Smartphone Nutzer älter als 35 ist.

Altersverteilung bei Smartphone Nutzern

Altersverteilung bei Smartphone Nutzern; Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/255605/umfrage/altersverteilung-der-smartphone-nutzer-in-deutschland/

Smartphone Nutzungsverhalten

Eine Studie von Comscore (2) beschäftigt sich mit dem Nutzungsverhalten bzw. der Nutzungshäufigkeit von Smartphones: 75% der Deutschen würden nicht ohne ihr Smartphone aus dem Haus gehen! Und sogar 90% der Smartphone Besitzer nutzen dieses mindestens ein Mal täglich zur Information über mobile Dienstleistungen oder Geschäfte vor Ort.

Absprungrate nicht mobiler Webseiten

Wie sich das Fehlen einer Optimierung für mobile Endgeräte auf das Nutzungsverhalten einer Internetseite auswirken kann, hat Comscore gemeinsam mit Netbiscuits (3) ermittelt:

– Über 70% der Smartphone Nutzer verlassen die Internetseite nach weniger als 5 Sekunden, wenn diese nicht mobil optimiert ist. Dabei muss die Anzeige nicht gleich im ersten Moment fehlerhaft sein. Die Erfahrung der Nutzer zeigt, dass bei nicht mobil optimierten Seite i.d.R. zu kleine Texte, umständliches zoomen und fehlerhafte Darstellungen überwiegen. Die Aussicht darauf lässt die Besucher die Seite direkt wieder verlassen.

– Fast ebenso erschütternd ist, was dieses Absprungverhalten für Ihren Konkurrenzkampf bedeutet: über 30% der Ihre Webseite verlassenden Besucher wechseln nämlich unmittelbar zu einem Mitbewerber, wenn Ihre Seite nicht mobil optimiert ist. Gerade für die immer schwieriger werdende Objektakquise ist es deshalb wichtig, an dieser Stelle keinen potentiellen Kunden fahrlässig an einen Mitbewerber zu verlieren.

Mobile Nutzung von ImmobilienScout24

Eine Studie des Branchenprimus selbst (4) beschäftigt sich mit der Frage, wie viele Besucher die Dienste mit einem mobilen Endgerät in Anspruch nehmen. Hierbei ist das Ergebnis, dass bereits über 50% aller Immobilieninteressenten (Miete und Kauf) mit dem Smartphone oder Tablet nach dem Wunschobjekt suchen.

Das mobile Internet ist aus den Kinderschuhen inzwischen längst herausgewachsen und stellt eine ernst zu nehmende Alternative zu desktopbasierten Internetseiten dar. Diesen Entwicklungssprung sollten Sie auch für Ihre Internetseite als Immobilienmakler nicht versäumen und auch Ihr Angebot für die mobile Nutzung optimieren. Wie Ihre bestehende Internetseite derzeit auf einem Smartphone angezeigt wird können Sie ganz einfach und unverbindlich nur durch Eingabe Ihrer URL hier anzeigen lassen.

[Die Ergebnisse der Studien haben wir für Sie als übersichtliches pdf-Dokument zusammengefasst, welches Sie hier auch herunterladen oder drucken können.]

(1)    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/255605/umfrage/altersverteilung-der-smartphone-nutzer-in-deutschland/

(2)    http://mobilbranche.de/2013/10/infografik-nicht-handy/39586

(3)    http://www.netbiscuits.com/de/resources/netbiscuits-reports/the-peoples-web-report/

(4)    http://news.immobilienscout24.de/pdf/105085.pdf