So halten Sie Besucher länger auf Ihrer Internetseite

Beachten Sie für Ihre eigene Makler Internetseite diese Hinweise, um Ihre Besucher länger auf Ihrer Webseite halten zu können. Damit wird ein positiver Abschluss des Besuchs wahrscheinlicher.

Um mit größtmöglicher Wahrscheinlichkeit die Besucher Ihrer Makler Internetseite auch zur Kontaktaufnahme zu bewegen, sollten diese Ihre Webseite genauer unter die Lupe nehmen, um sich auch einen echten Eindruck von Ihnen machen zu können. Schließlich bedeutet der Internetauftritt inzwischen die Visitenkarte Nr. 1 für jedes Unternehmen. Dafür ist es wichtig, dass die Besucher auch länger auf Ihrer Seite bleiben, als nur einen ersten Augenblick. Beachten Sie deshalb die folgenden Hinweise, um Ihren Besuchern keinen Grund zum frühzeitigen Aufbrechen zu geben.

Optik und Aufbau Ihrer Makler Internetseite

Das erste, was einem Besucher ins Auge sticht, ist die Optik. Achten Sie deshalb stets auf eine optisch ansprechende Oberfläche Ihrer Makler Internetseite, die nicht überfrachtet und dadurch unübersichtlich sein sollte. Das Design empfiehlt sich, in regelmäßigen Abständen zu überdenken, um hier nicht aufs Abstellgleis zu geraten. Aufgrund der schnellen Entwicklung im IT Bereich sollten Sie mindestens alle 2 Jahre einen prüfenden Blick auf die Oberfläche Ihrer Homepage richten, ob nicht zumindest eine kleine Auffrischung sinnvoll wäre.

Punkte, die Besucher sofort abschrecken sind in diesem Zusammenhang zu viel oder zu große Werbeeinblendungen. Diese sind manchmal sogar noch optisch so unpassend zum Rest der Internetseite, dass das Gesamtbild extrem leidet. Als Makler sollten Sie ohnehin auf Fremdwerbung auf Ihrer Internetseite gänzlich verzichten. Vermeiden Sie auch unbedingt Videos, die automatisch beginnen.

Gleich nach dem ersten Eindruck durch die Optik befasst sich der Besucher mit dem Seitenaufbau. Schaffen Sie eine logische und übersichtliche Menüführung, bieten Sie dem Besucher zwar alles, was ihn interessieren könnte auf den ersten Blick an, aber lassen Sie ihn trotzdem die Übersicht behalten.

Die Technik im Hintergrund

Die Technik, die im Hintergrund abläuft, nimmt der Besucher normalerweise nicht wahr – außer sie funktioniert nicht. Dieses stellt den schlimmsten Fall für den Besuch eines Interessenten dar, denn dieser wird an Ihren Fähigkeiten zweifeln, wenn Sie schon die Technik Ihrer Internetseite nicht in den Griff kriegen.

Sorgen Sie deshalb immer dafür, die aktuellsten Plugins zu verwenden. Andernfalls könnte Ihre Internetseite Hackern zum Opfer fallen und damit einen Imageschaden hervorrufen. Auch zu lange Ladezeiten sollten Sie verhindern indem Sie z.B. keine zu großen Inhalte automatisch aufbauen lassen oder die Webseiten Programmierung über automatisch beschleunigende Systeme wie WordPress laufen lassen.

Weiterhin gehört inzwischen zum Standard, dass eine Internetseite auf dem Smartphone optimal dargestellt wird, da über die Hälfte der Internetzugriffe inzwischen von mobilen Geräten erfolgen. Für einen professionellen Auftritt ist es deswegen unumgänglich, die Technik Ihrer Internetseite für die mobile Darstellung zu optimieren. Welche Möglichkeiten Sie dafür haben beschreiben wir im Artikel Mobile Webseite vs. Responsive Design.

fürs Smartphone optimiert

Eine nicht optimierte Darstellung auf mobilen Endgeräten führt bei einem Großteil der Internetnutzer nachweislich zum sofortigen Abbruch. Bild: © omnimakler.de

Der Inhalt Ihrer Maklerseite

Erst wenn die oben genannten Punkte gegeben sind wird der Seitenbesucher überhaupt dazu kommen, sich mit den Inhalten Ihrer Makler Internetseite auseinander zu setzen. Doch auch hier lauern noch einige grundlegende Gefahren, die Ihre Besucher zum frühzeitigen Verlassen Ihrer Seite bringen können.

So wird kaum ein Besucher gesteigertes Interesse an Ihrer Leistung zeigen, wenn es Ihnen nicht gelingt, ihn von Ihrer Leistung zu überzeugen. Was macht Sie besser als die Konkurrenz, die massenhaft nur wenige Klicks entfernt auf Ihren Interessenten wartet? Haben Sie die Probleme, die ihm den Schlaf rauben, tatsächlich verstanden und sind Sie in der Lage, diese auf den Punkt zu bringen und zu lösen? Was kann der Interessent bei Ihnen besonderes erwarten, wenn er sich zur Kontaktaufnahme entscheidet?

Weiterhin hat sich gezeigt, dass persönlich und freundlich geführte Webseiten erfolgreicher sind als reine Aneinanderreihungen von technischen Daten. Bringen Sie also nicht nur stumpfe Referenzenlisten und stupide Auflistungen Ihrer Leistungen. Sprechen Sie Ihre Besucher persönlich und nett an, seien Sie offen für Kommunikation und strahlen Sie das auch auf Ihrer Homepage aus.

Zu guter letzt sei noch angemerkt, dass viele Makler auf Ihren Seiten auch deshalb keine Reaktionen der Besucher erhalten, weil sie diese schlichtweg zu wenig dazu auffordern. Denn wenn der Besucher den nächsten Schritt klar und verständlich aufgezeigt und mit einem auffälligen Knopf angeboten bekommt, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass er diesen auch drückt. Von selbst kommen nur die wenigsten Interessenten auf die Idee, über das Impressum eine Adresse für die Kontaktaufnahme herauszusuchen, bieten Sie deshalb immer gut durchdachte und platzierte “Call-to-Action”-Buttons an, also die Aufforderung an den Leser, eine bestimmte Aktion durchzuführen (hier Gesuch abgeben, Newsletter bestellen, Exposé anfordern, …). Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel Wie gute Landing Pages zu mehr Aufträgen führen.

Wenn Sie diese Punkte beachten, haben Sie schon mal die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Internetseite als Makler geschaffen. Allerdings sind hiermit nur die offensichtlichsten Punkte behoben, gute Angebote, fesselnde Inhalte und ein gutes Geschäftsmodell sollten darüber hinaus für einen erfolgreichen Auftritt selbstverständlich sein.

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook