Einrichten Ihrer Makler-Facebookseite

Unabhängig davon, was Sie persönlich von Facebook halten, sollten Sie als Makler eine Unternehmens-Facebookseite besitzen. Diese ist kinderleicht anzulegen, bei der Einrichtung sollten Sie allerdings auf ein paar Dinge achten, um einen professionellen Eindruck zu wahren.

Profilbild

Nichts wirkt unseriöser als ein Facebook Kontakt, der nicht mit Bild sondern mit dem Symbol für „kein Bild vorhanden“ angezeigt wird. Deswegen sollten Sie gleich nach der Erstellung Ihrer Unternehmensseite bei Facebook als ersten Schritt ein aussagekräftiges Bild für Ihr Unternehmensprofil hochladen. Hierbei können Sie entweder Ihr Unternehmen darstellen (z.B. durch Ihr eigenes Firmenlogo) oder aber auch ein Profilbild von sich selbst benutzen.

Die Unternehmensseite von Facebook
Die Unternehmensseite von Facebook selbst – ein gelungenes Beispiel;
Quelle: www.facebook.com

Allgemeine Informationen

Tragen Sie im Anschluss allgemeine Informationen über Ihr Unternehmen ein. Lassen Sie hier möglichst wenige Felder leer stehen, so dass Sie wenn möglich keine Frage offen lassen. Unbedingt enthalten sollte neben einer allgemeinen Beschreibung auch ein Link zu Ihrer Webseite sein. Beachten Sie hierbei aber unbedingt, dass unzählige Facebook Nutzer die bequeme App auf dem Smartphone benutzen. Wenn Sie hier Ihrem Link folgen, sollte Ihre Seite unbedingt für die mobile Darstellung optimiert sein. Wie Ihre Internetseite für mobile Endgeräte optimiert aussehen könnte, können Sie hier ganz einfach nur durch Eingabe Ihrer URL testen.

Pflege mit interessanten Beiträgen

Da eine Unternehmensseite in größtem Maße durch ihre „Fans“ lebt, sollten Sie an der Gewinnung von möglichst vielen Facebook-Kontakten Interesse haben. Hierfür eignet sich genauso wie bei der Pflege Ihrer Internetseite für eine optimierte Suchmaschinendarstellung das kontinuierliche Einstellen von qualifizierten Fachbeiträgen. Präsentieren Sie sich nicht nur auf Ihrer Internetseite, sondern auch auf Ihrer Unternehmensseite bei Facebook als Experte der Region und zeigen Sie hier Ihr Knowhow – entweder ganz allgemein rund um das Thema Immobilien oder in besonderem Maße über Ihr Spezialgebiet.

Anlage einer URL

Um die Bekanntheit Ihrer Facebookseite möglichst einfach zu steigern, sollten Sie hierfür eine URL anlegen lassen. Prinzipiell haben Sie natürlich bereits eine URL, da Ihre Seite ja schon erstellt ist. Facebook vergibt aber standardmäßig eine unübersichtliche Ziffernfolge, die Sie manuell abändern sollten. Gehen Sie dafür unter „Seite bearbeiten“ bei den „allgemeinen Informationen“ auf Nutzername. Dieser wird dann auch für die URL verwendet und lässt sich so deutlich übersichtlicher z.B. auf Ihre Visitenkarte drucken oder in Fachforen in Ihrer Fußzeile hinterlassen.

Einrichtung einer Landingpage

Für eine professionelle Begrüßung der Besucher Ihrer Unternehmensseite sollten Sie eine spezielle „Landing Page“ einrichten. Hierfür nutzen Sie das kostenlose Tool Static HTML: iframe tabs und laden dieses zu Ihrer Unternehmensseite hoch. Bei dem Symbol unter Ihrem Profilbild wählen Sie Welcome und können hier nun Ihre Landingpage gestalten, z.B. durch Verwendung eines Bildes von Ihrer Internetseite (einfach über die Eingabe der URL zum Bild). Wenn Sie nun noch unter “Genehmigungen verwalten” den Standard-Reiter auf Welcome einstellen, sehen Ihre Besucher zukünftig als erstes Ihr eben erstelltes Startbild.

Wenn das Grundgerüst Ihrer Facebook Seite steht, sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Seite möglichst permanent mit interessanten Inhalten gefüllt wird. Hier empfehlen sich nicht nur informative Texte, sondern beispielsweise auch Links oder Bilder. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um Ihre Mitarbeiter oder die vermarkteten Objekte zu zeigen. Auch die Implementierung von Videos ist möglich