Einen erfolgreichen Immobilien Blog gestalten

Viele Blogger schreiben gute Artikel, der Erfolg bleibt aber dennoch aus. Beachten Sie deshalb neben den reinen Inhalten Ihrer Posts auch noch diese Tipps.

Es kommt nicht immer nur auf den Inhalt Ihrer Posts an, um Ihren Blog erfolgreicher zu machen. Schließlich schreiben Sie die Artikel ja nicht nur für die Algorithmen der Suchmaschinenbetreiber, sondern wollen damit vor allem auch menschliche Leser erreichen. Diese bewerten aber ganz automatisch nicht nur die reine Zusammensetzung der Zeichen, sondern auch das große Ganze drumherum.

Blog Design

Deswegen ist ein sehr wichtiger Punkt Ihres Immobilien Blogs die Optik. Schließlich ist sie das erste, was jedem Leser auffällt. Eine schöne und vor allem aufgeräumte und saubere Optik wird Ihre Besucher wesentlich stärker zum Wiederkommen animieren, als ein unübersichtliches und wenig ansprechendes Design.

Hierfür müssen Sie heutzutage kein Designer mehr sein und auch nicht mal eine Agentur beauftragen. Sogar selbst sehr einfach zu erstellende Blogs können inzwischen sehr ansprechend aussehen. Das Instrument hierfür sind Content Management Systeme (CMS), wie z.B. WordPress. Hier werden die Inhalte vom graphischen Gerüst getrennt und unabhängig voneinander bearbeitet. Für das Design gibt es dazu unzählige vorgefertigte “Themes”, die teilweise sogar bei kostenlosen Ausfertigungen optisch einiges hermachen. Die schöneren Varianten sind allerdings meist die, die bezahlt werden müssen. Aber auch dieser Aufwand hält sich stark in Grenzen, ein gutes Theme ist meist schon für unter 100 Euro im Jahr zu haben.

Mobile friendly

In Anbetracht der enorm hohen und noch immer weiter ansteigenden Nutzungszahlen des mobilen Internets ist die Chance inzwischen groß, dass ein Besucher Ihres Immobilien Blogs mit dem Handy auf Ihrer Makler Internetseite landet. Hierbei ist aber erwiesen, dass Besucher eine Seite in kürzester Zeit wieder verlassen, wenn diese für ihr Endgerät nicht optimiert dargestellt wird. Fehlerhafte Darstellungen, Ladefehler, viel zu kleine Schrift und mühsames hin- und her Scrollen sorgen dafür, dass nicht optimierte Seiten eine große Abschreckung ausüben.

Aber nicht nur die automatische Anpassung des Inhalts auf die kleinen Bildschirme der Smartphones ist für die mobile Darstellung ein Thema. Dieses alleine könnte durch ein “responsive Design” erreicht werden. Sinnvoller ist die Erstellung einer eigenen mobilen Internetseite, die ganz speziell auf die Bedürfnisse von mobil surfenden Besuchern abgestimmt ist: spezielle Menüführung, Anpassung auf die Benutzung per Touchscreen, Abspecken des Inhalts für kürzere Ladezeiten etc.

mobile vs desktop webseite

Beispielhafter Vorher-Nachher Vergleich einer von Omnimakler mobil optimierten Seite

Einen bequemen rund-um-Dienst für die Erstellung einer mobil optimierten Version Ihrer eigenen Immobilienmakler Internetseite erhalten Sie hier bei Omnimakler. Nutzen Sie dafür unsere kostenlose Vorschaufunktion und lassen Sie sich völlig unverbindlich nur durch die Eingabe Ihrer Internetadresse aufzeigen, wie Ihre eigene mobile Internetseite aussehen könnte.

Den Blog aufräumen

Befreien Sie Ihren Blog von Elementen, die nicht notwendig sind. Fragen Sie sich deshalb bei jedem Bestandteil Ihres Blogs: brauchen meine Leser das wirklich? Bringt mich das dem Erreichen meiner Ziele tatsächlich näher? Hierbei ist natürlich nicht die Rede von einzelnen Artikeln, sondern von allem Drumherum, was auf Ihrer Blog Oberfläche von Ihren eigentlichen Inhalten ablenkt. Gemeint sind also Elemente wie Wettervorhersagen, Aktienkurse, unübersichtliche Inhaltsverzeichnisse oder ähnliches.

Verbesserung der Ladezeit

Auch in Zeiten des schnellen Internets sind Ladezeiten immer noch ein starker Faktor für Erfolg oder Misserfolg Ihres Immobilien Blogs. Einerseits sind heutzutage die meisten Internetnutzer von schnellen Ladezeiten verwöhnt und auch nur minimal zu lange Ladezeiten bedeuten eine latent störende Nebenerscheinung beim Klicken durch Ihre Internetseite. Andererseits spielen die Ladezeiten beim mobilen Aufrufen Ihrer Internetseite mittels Smartphone eine erhebliche Rolle. Sie sollten deshalb dafür sorgen, dass das Surfen bei Ihnen möglichst leicht und unbeschwert von der Hand geht. Noch dazu ist die Ladezeit sogar ein Faktor für Ihre erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung, denn die Ladezeit ist bei vielen Suchmaschinen ein Rankingfaktor.

Hierbei ist allerdings nicht nur gemeint, ob Sie beim Seitenaufruf viele Informationen anbieten, die eine lange Ladezeit erfordern, sondern auch die Fähigkeit Ihres Providers mit Anfragespitzen umzugehen. Da Sie diese schwer durch selbst ausprobieren ermitteln können gibt es hierfür hilfreiche Programme:

  • bei Load Impact bekommen Sie eine Auswertung darüber, wie Ihre Seite bei gehäuften Anfragen reagiert
  • bei PageSpeed Insights von Google erhalten Sie sogar Aussagen darüber, was Sie zur Verbesserung Ihrer Ladezeiten unternehmen können.
Auswertung Ladezeit

Auswertung der Ladezeit bei vermehrten Zugriffen, hier von LoadImpact.com

Wenn Sie diese grundsätzlichen Tipps beherzigen haben Sie schon mal die wichtigsten Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Ihre Leser sich gerne auf Ihrem Blog bewegen und auch wieder kommen. Das zweite, sogar noch wichtigere Standbein eines erfolgreichen Blogs sind aber die Inhalte Ihrer Artikel. In unserem Artikel 10 elementare Tipps für Artikel Ihres Immobilien Blogs  haben wir deshalb einige Tipps zur Gestaltung der Artikel selbst zusammengefasst.

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook