Facebook als Tor zum mobilen Internet

Die Entwicklung des mobilen Internets macht immer größere Schritte. Das zeigt sich auch im neuesten Quartalsbericht von Facebook, der belegt, dass der Anteil an mobilen Besuchern des weltweit größten sozialen Netzwerks kontinuierlich steigt. Für Sie als Makler bedeutet das, dass auch immer mehr Menschen über Ihre Facebook Unternehmensseite hinaus Ihre herkömmliche Internetseite mit dem Smartphone besuchen. Hierauf sollten Sie vorbereitet sein!

Mobile Nutzung von Facebook steigt rasant

Gratulation, wenn Sie als Immobilienmakler bereits ein Unternehmensprofil bei Facebook angelegt haben – diese Entscheidung ist goldrichtig (s. Artikel: Facebook – ein Muss für Makler). Dabei kommt es aber nicht nur darauf an, wie Sie Ihre Unternehmensseite bei Facebook gestalten. Die Besucher Ihrer Facebookseite werden im besten Fall so positiv auf Sie aufmerksam, dass sie sich über Ihre herkömmliche Internetseite weiter informieren werden – und das natürlich mit dem Gerät, mit dem sie gerade im Moment online sind.

Laut dem jüngsten Geschäftsbericht von Facebook über das 1. Quartal 2014 ist dieses Gerät immer häufiger ein Smartphone. Die Tendenz der mobilen Nutzung von Facebook zeigt deutlich nach oben: 26,7 % der Facebook Nutzer geben an, ausschließlich mit dem Smartphone bei Facebook zu sein. Seit dem 4. Quartal 2013 haben die ausschließlich mobilen Nutzer die rein stationären sogar überholt.

Facebook Vergleich mobil - stationär

Wie Sie aus der Graphik erkennen können wächst die Gesamtzahl der Facebook Nutzer weiterhin an (seit dem ersten Quartal 2013 um rund 15 %). Die verschiedenen Nutzungsarten entwickeln sich aber unterschiedlich bzw. sogar gegenläufig:

–  Der Anteil an Nutzern, die Facebook nur auf einem stationären PC benutzen, ist um rund 25 % zurück gegangen.

–  Der Anteil an Nutzern, die Facebook sowohl mobil als auch stationär, also gemischt nutzen, ist um knapp 20 % gestiegen.

–  Der Anteil an Nutzern, die Facebook ausschließlich mobil benutzen, ist um über 80 % gestiegen!

Was bedeutet das für Sie als Makler?

Diese Entwicklung bedeutet für Sie als Makler mit einem Facebook Unternehmensprofil, dass der Anteil an mobilen Besuchern Ihrer Unternehmensseite immer größer wird. Für die Darstellung bei Facebook selbst müssen Sie sich deshalb noch keine Sorgen machen, Facebook sorgt selbst für eine optimale Darstellung der eigenen Seiten auf dem Smartphone. Ihre eigene Internetseite sollten Sie allerdings hinterfragen: was passiert, wenn ein Nutzer bei Facebook unter Ihrer Unternehmensseite auf Sie aufmerksam wurde und nun Ihren „richtigen“ Internetauftritt besuchen möchte? Ist Ihre Seite für einen Smartphone Nutzer optimal vorbereitet?

Ihre Internetseite auf dem Smartphone

Wie wichtig eine optimierte Darstellung Ihrer Maklerseite auf dem Smartphone ist zeigen die Ergebnisse aktueller Studien zum mobilen Internet: mehr als 70% der Smartphone Nutzer verlassen eine Internetseite nach nicht ein mal 5 Sekunden wieder, wenn diese nicht für die Darstellung auf dem Smartphone optimiert ist! Im hier vorliegenden Fall der Weiterleitung eines Besuchers aus Facebook auf Ihre Internetseite ist diese Tatsache besonders bitter, denn die Nutzer, die sich über Ihre Facebook Unternehmensseite hinaus weitergehend über Sie informieren wollen, haben ja eigentlich bereits ein gewisses Grundinteresse an Ihnen gezeigt. Gerade diese potentiellen Kunden sollten Sie nicht mit einer unübersichtlichen, unprofessionellen und manchmal sogar fehlerhaften Darstellung Ihres virtuellen Aushängeschilds vergrämen. Oder würden Sie Ihren größten Vermögenswert einem Anbieter anvertrauen, der sich Ihnen mit einem mangelhaften Auftritt präsentiert?

Behalten Sie also Ihre Ziele im Auge und sorgen Sie mit einer mobil optimierten Internetseite dafür, dass die Smartphone Benutzer einen professionellen Auftritt erleben. Liefern Sie mobil optimierte Inhalte, erleichtern Sie die Menüführung und gestalten Sie insbesondere die Kontaktaufnahme möglichst komfortabel. Schließlich gelten bei der Darstellung Ihrer Internetseite auf dem Handy völlig andere Aspekte als für einen herkömmlichen PC.

Die Lehre, die Facebook selbst aus der Entwicklung des mobilen Marktes zieht, ist immer weiter auf die mobile Nutzung zu setzen. Denn sollte die mobile Entwicklung wegfallen, wäre die verbleibende Entwicklung der Nutzerzahlen rückläufig! Verpassen Sie deshalb auf keinen Fall den Schritt des Internets in den mobilen Markt, dieser wird weiterhin forciert werden. Starten Sie am besten gleich jetzt mit dem Test, wie Ihre Internetseite derzeit auf einem Smartphone angezeigt wird. Geben Sie dafür nur auf unserer Startseite Ihre URL in das Feld ein und erhalten Sie eine kostenlose und unverbindliche Gegenüberstellung.