Die Kontrolle Ihrer Social Media Strategie

Bei der Umsetzung einer erfolgreichen Social Media Strategie ist ein wichtiger Bestandteil die umgesetzten Maßnahmen in einer Rückschau auch auf ihren Erfolg zu kontrollieren. Hierfür können für eine Auswertung einige leicht verfügbare Kennwerte herangezogen werden.

Wenn Sie im Anschluss an die Planung eine Zeit lang an der Umsetzung Ihrer Social Media Strategie gearbeitet haben ist es wichtig, die Erfolge von Zeit zu Zeit zu kontrollieren. Nur auf diese Weise bemerken Sie, ob Ihre aufgewendete Arbeit überhaupt Früchte trägt und Sie sich auf dem richtigen Weg zum Erreichen Ihrer festgelegten Ziele befinden. In unserem Artikel Zeitmanagement für Ihr Social Media empfehlen wir sogar eine feste wöchentliche Kontrolle gemäß folgendem Zeitschema:

zeitplan social media

So könnte Ihre Wocheneinteilung für Ihre Marketingarbeit in den sozialen Netzwerken aussehen

So kontrollieren Sie Ihre Social Media Erfolge

Im Artikel Die Planung Ihrer Social Media Strategie haben wir bereits erläutert, dass Sie sich vor der Arbeit in sozialen Netzwerken auf einen Zielfokus festlegen sollten: Umsatz, Kundenbindung oder Bekanntheitsgrad. Je nach gestecktem Ziel sind unterschiedliche Kennwerte für die Auswertung Ihres Erfolgs heranzuziehen:

Fokus auf Umsatz

Wenn Sie Ihren Fokus auf Umsatzsteigerung gelegt haben, wird in allererster Linie die tatsächlichen Vermittlungsgeschäfte für den Erfolg Ihrer Strategie ausschlaggebend sein. Zudem sind hier steigende Klickraten ausschlaggebend, allerdings nur bei entsprechender Steigerung der Effektivität zur Kundengewinnung Ihrer Internetseite. Nur Klicks ohne Personen, die sich bei Ihnen melden und auch wirklich über Ihre Internetseite Kontakt aufnehmen bringen Ihnen noch keinen Erfolg.

Da Sie als Makler i.d.R. nicht von einem direkten Verkauf auf Ihrer Internetseite profitieren können, ist der Fokus Umsatz allerdings sehr schwer in einen konkreten Zusammenhang mit Ihrer Social Media Aktivität zu bringen.

Fokus auf Kundenbindung

Sollten Sie sich für dieses Ziel entschieden haben, ist eine Steigerung der Anzahl an Kontakten ein gutes Indiz für erfolgreiche Social Media Arbeit. Aber nicht nur die Ihnen folgenden Personen alleine, sondern auch das Stimmungsbild aus den verschiedenen Posts Ihrer eigenen Community spiegelt viel davon wider, wie sich Ihre Kunden Ihnen gegenüber fühlen. Wenn Sie sogar das Gefühl haben, dass die Möglichkeit der Beeinflussung gestiegen ist, haben Sie wohl alles richtig gemacht (z.B. Kunden fragen bei Ihnen bezüglich einer bestimmten Situation nach).

Fokus auf Bekanntheitsgrad

Die Veränderungen an Ihrem Bekanntheitsgrad ermitteln Sie am einfachsten über die Wachstumszahlen Ihrer „Fangemeinde“. Beobachten Sie deshalb die Anzahl an Kontakten Ihres Firmenprofils. Aber nicht nur die Anzahl an Kontakten ist ausschlaggebend für die Reichweite Ihrer Beiträge, hierfür lohnt sich auch ein Blick auf die Häufigkeit, wie oft Ihre Beiträge geteilt, also weiter empfohlen wurden. Dadurch werden die Kontakte Ihres Kontakts auch über Ihren Beitrag informiert und die Reichweite vergrößert sich schlagartig.

Die Überprüfung dieser Kennwerte lässt sich bei den meisten sozialen Netzwerken mit eigenen Tools sehr einfach vornehmen. Lesen Sie hierzu unseren Artikel Analyse Ihrer Facebook Besucher.

Am Ende des Kontrollprozesses sollte immer eine erneute Planungsphase stattfinden. Hier können Sie die Erkenntnisse aus der Kontrolle optimal umsetzen und Ihre möglicherweise veränderte Strategie für den nächsten Umsetzungszeitraum aufstellen. Mehr dazu lesen Sie in unserem Artikel Die Planung Ihrer Social Media Strategie.

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook