Kostenvergleich für mobile Internetseiten

Was eine mobile Internetseite kostet ist bei vielen Anbietern eine schwer einzugrenzende Frage, da die Möglichkeiten und Ansprüche oftmals sehr unterschiedlich sind. Es lässt sich allerdings klar darlegen, dass es zwischen den verschiedenen Wegen zur mobil optimierten Seite deutliche Kostenunterschiede gibt.

Die Frage „was kostet eine Homepage“ oder „was kostet es mich, meine bestehende Internetseite für die mobile Darstellung zu optimieren“ kann von vielen Anbietern nur sehr vage beantwortet werden. Oder könnten Sie einem Kunden die Frage beantworten, was ein Haus kostet? Die Stellschrauben sind zu vielfältig, die Ansprüche zu unterschiedlich. Dennoch lässt sich das Preisgefüge einschränken und – zumindest für eine bestimmte Größenordnung – abschätzen. Diese Größenordnungen liegen bei den verschiedenen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zur mobil optimierten Internetseite allerdings weit auseinander, wie aus der nachfolgenden Gegenüberstellung ersichtlich wird.

Kostenvergleich mobile Internetseite

Upgrade auf Responsive

Wenn Sie bereits eine Homepage haben, die allerdings nicht „responsive“ ist, also sich nicht auf die unterschiedlichen Auflösungen mobiler Endgeräte anpasst, können Sie diese von einer Agentur auf eine mobil optimierte Seite umstellen lassen. Am Design Ihrer eigentlichen Seite müssen Sie dafür nichts ändern, es fallen jedoch Kosten für die Umprogrammierung – also den Quellcode im Hintergrund – von im Schnitt je nach Agentur rund 2.500 Euro an.

Mit dieser Lösung können Sie Ihre bestehende Desktop-Homepage weiternutzen und machen diese auch bedienbar für Besucher mit Handys. Die Inhalte bleiben aber gleich und sind nicht für den mobilen Anwendungsfall, also Fokussierung auf die wichtigsten Inhalte, geringe Landezeiten, etc. optimiert. Es findet lediglich eine Anpassung auf die Bildschirmgrüße statt, aber nicht auf den mobilen Nutzer.

Mobile Webseite von einer Agentur

Wenn Sie eine Webdesignagentur komplett damit beauftragen, Ihnen eine Internetseite zu erstellen, die auch für mobile Benutzer eine optimale Darstellung liefert, können Sie in der Regel von reinen Programmierungskosten von rund 5.000 Euro ausgehen, Kosten für einen Graphiker sind hier noch nicht inbegriffen. Der Betrag ist in Anbetracht der zahlreichen Möglichkeiten wie verschlüsselte Bestellprozesse oder aufwändige Objektdarstellungen jedoch natürlich nach oben offen.

Da Preise erfahrungsgemäß auch dramatisch nach unten abweichen können, sei hier sicherheitshalber darauf hingewiesen, dass eine so genannte „mobile-only“ Seite in der Theorie zwar auch deutlich günstiger zu haben ist, in der Praxis mit Schnittstellen in Ihre Makler-Software, optimaler Darstellung auf allen Handybetriebssystemen und Endgeräten (auch den hunderten Neuen pro Jahr) sowie einer verlässlichen Homepage-Weiche, die wirklich nur Handynutzer auf Ihre mobile Seite schickt, in der Praxis deutlich aufwendiger ist. Lassen Sie sich daher nicht von Lockangeboten täuschen, die oftmals einzelne oder mehrere Komponenten einer erfolgreichen mobilen Webseite außer Acht lassen.

Ihre Webseite als App anbieten

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihre Internetseite so weit auf die Smartphone Nutzung optimieren, dass Sie direkt eine App programmieren lassen. Hierbei schlagen je nach Ansprüchen Kosten von im Mittel rund 8.000 Euro für den Programmieraufwand zu Buche.

Stellen Sie sich hier aber die ehrliche Frage, wie oft Sie erwarten, dass diese App heruntergeladen wird und ob die App somit tatsächlich Ihre mobile Internetseite vollständig ersetzen kann. Oder wollen Sie für jede Internetseite, die Sie aufrufen möchten, gleich ein Programm herunterladen?

Zusätzliche Kosten

Bei allen bisher genannten Varianten kommen zu den Programmierkosten noch Kosten für die Wartung hinzu, um für mögliche technische Änderungen oder andere notwendige Anpassungen gerüstet zu sein. Nicht vergessen dürfen Sie außerdem, dass alleine durch den notwendigen Abstimmungsaufwand der Agentur/des Programmierers mit Ihnen viel Zeit anfallen kann, die Sie zur besseren Vergleichbarkeit in die Gesamtkalkulation mit einrechnen müssen. Die Dienste eines Graphikers für Design oder Logo sind in den Vergleichskosten auch noch nicht berücksichtigt.

Die Alternative von Omnimakler

Zu den zuvor genannten Möglichkeiten bietet Ihnen Omnimakler die Möglichkeit, Ihre bestehende Webseite durch eine „Software-as-a-service“-Lösung als monatliche Dienstleistung auf die mobile Nutzung anpassen zu lassen. Hierbei bezahlen Sie keinen eigenen Programmieraufwand, sondern nur die monatliche Gebühr zur Nutzung unseres Dienstes. Die Kündigung ist jederzeit möglich und die „Wartungskosten“ sind im monatlichen Preis bereits inbegriffen.

Mit Omnimakler bieten wir Ihnen nicht nur an, kostenlos 30 Tage die mobile Webseite zu erstellen und zu testen, sondern auch in der Folge eine optimale Ansprache Ihrer mobilen Besucher ab 19€ pro Monat  – nur ein Bruchteil der oben genannten Alternativen. Zudem entfallen Kosten für einen Graphiker, da Ihr bestehendes Design inklusive Logo für die mobile Variante übernommen wird. Auch der zeitliche Aufwand beschränkt sich auf ein Minimum: Wir übernehmen die Erstellung Ihre mobilen Internetseite in enger Abstimmung mit Ihnen völlig eigenständig für Sie, Sie müssen je nach gewähltem Modell nur noch Ihre Objekte mit Hilfe der Ihnen von den Immobilienportalen bekannten FTP-Schnittstelle einstellen.

Makler-spezifische Software-as-a-Service Lösungen wie Omnimakler weisen im Vergleich zu Individualprogrammierungen oder allgemeinen Baukästen wie denen von 1&1 oder Strato die niedrigsten Kosten auf und überzeugen durch Planbarkeit und Branchenfokus. Omnimakler bietet Ihnen also eine günstige und höchst flexible Möglichkeit, Ihre Internetseite für die mobile Darstellung zu optimieren. Testen Sie unseren Service hier 30 Tage kostenlos und völlig ohne Haken und Ösen, der Testbetrieb endet automatisch, wenn Sie diesen nicht eigenhändig verlängern.

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook