Als Makler vom Beziehungs-Marketing profitieren

Als Immobilienmakler sehen Sie sich einem immer größeren Konkurrenzdruck ausgesetzt. Für jegliche Form der Akquise ist deshalb ein geschicktes Marketing besonders wichtig, um sich von den Mitbewerbern abzusetzen. Gut geeignet hierfür ist das Beziehungs-Marketing.

Bei der Suche nach der optimalen Marketing Strategie stolpert so mancher über den Begriff Beziehungs-Marketing. Dieses beschreibt alle Maßnahmen, die zu einer persönlichen Kundenbindung führen und die Steigerung der Kundenzufriedenheit als oberstes Gebot vorgeben. Gerade in Zeiten des anonymen Internets und hektisch verfassten Kurz-E-Mails können Sie hier durch persönlichen Kontakt besonders punkten und sich gut und professionell präsentieren. Hierzu gibt es verschiedenste Möglichkeiten.

Programme für Customer Relationschip Management

Für das so genannte Customer Relationschip Management (kurz CRM) ist es nicht nur wichtig, dass Sie und Ihre Mitarbeiter sich vornehmen, die Prinzipien der Kundenzufriedenheit umzusetzen. Um auf diesem Gebiet erfolgreich sein zu können, müssen Sie auch den Rahmen schaffen, um diese Ziele überhaupt umsetzbar zu machen.

Dies gelingt beispielsweise mittels CRM-Programmen, die es inzwischen für kleinere Unternehmen auch schon als günstige und teilweise sogar kostenlose Ausführungen gibt. Mit Hilfe dieser Programme erscheint gleichzeitig mit dem Anruf des Kunden dessen Historie auf dem Bildschirm. So ist jeder Mitarbeiter sofort über die wichtigsten Details wie den persönlichen Ansprechpartner, Zeitpunkt und Art des letzten Kontakts oder den aktuellen Auftragsstatus informiert.

Persönliche Beziehung beim Marketing

Beim Beziehungs Marketing setzen Sie voll auf den persönlichen Kontakt zu Ihren Kunden. Bild: © gstockstudio – Fotolia.com

Weitere Formen von Beziehungs-Marketing

Alt bewährte Maßnahmen wie Flyer verteilen oder Zeitungsanzeigen schalten erzeugen inzwischen kaum mehr ausreichend Interesse. Heutzutage sind deutlich vielseitigere Marketing Maßnahmen weit verbreitet, die oft auch eine Form des Beziehungs-Marketings darstellen können, sofern Sie deren Ausrichtung auf den Kundenkontakt und die Kundenzufriedenheit legen. Diese Marketing Strategien sind beispielsweise:

  • Nutzen Sie die Presse als Informationsmedium – das kostet nichts und schafft hohe Glaubwürdigkeit. Aber Achtung, es lauern auch Gefahren! Deshalb empfiehlt sich der Besuch einiger Seminare, bevor Sie in diese Richtung voll einsteigen. Mehr hierzu lesen Sie in unserem Artikel Pressearbeit für Immobilienmakler
  • Erstellen Sie je nach Ziel- bzw. Kundengruppe einen eigenen “Schlachtplan” für Ihre Kommunikation. Dadurch kann Ihnen regelmäßige Kontaktaufnahme auf unaufdringliche Weise gelingen und der Kunde wird immer individuell passend zu seiner Situation angesprochen. Durch die Vermischung verschiedener Kanäle wie persönliche E-Mails, Anrufe und Newsletter fühlt sich der Kunde auch bei mehrmaliger Kontaktaufnahme nicht belästigt.
  • Legen Sie einen besonderen Fokus auf den persönlichen Kontakt. Es ist allerdings immer schwieriger, persönliche Termine mit den Kunden auszumachen, da sich immer weniger Menschen die Zeit hierfür nehmen. Da die meisten Termine am Telefon vereinbart werden, sollten Sie darüber nachdenken, Ihr Personal in dieser Disziplin professionell schulen zu lassen.
  • Beim persönlichen Zusammentreffen sind dann Körpersprache, äußeres Erscheinungsbild und das Auftreten besonders wichtig. Auch eine gute Vorbereitung auf den Termin ist essenziell, nicht nur fachlich (z.B. über das Objekt) sondern auch über den Kunden wie z.B. dessen Vorstellungen und Ansprüche.
  • Aufmerksamkeit können Sie auch auf die Gestaltung der zu versendenden Unterlagen richten. Hier spielen das Aussehen und auch die Qualität eine wichtige Rolle, um den Kunden von sich zu überzeugen. Ein schöner Brief auf gutem Briefpapier mit Sonderbriefmarke erntet sicherlich erheblich mehr Aufmerksamkeit als ein Massen Infobrief.
  • Beachten Sie, dass es Kunden gibt, die einen gewissen Anspruch an Ihre Geschäftsräume stellen. Lesen Sie zu diesem Thema unseren Artikel (s. Artikel Als Makler von professionellen Geschäftsräumen profitieren)
  • Auf Messen und ähnlichen örtlichen Veranstaltungen können Sie persönliche Kontakte knüpfen und Ihre Zugehörigkeit zum regionalen Markt belegen. Hier erreichen Sie die Interessenten am besten mit Aktionen zum Mitmachen wie Gewinnspielen oder ähnlichem. Standard Flyer finden sich an den Ausgängen der Messehallen zumeist in den Mülleimern wieder.

Auch wichtig für den persönlich guten Eindruck sind Themen, die normalerweise dem Bereich des online Marketings zugeschrieben werden, wie z.B. die Präsenz in sozialen Netzwerken (Social Media für Immobilienmakler) oder die mobile Bedienbarkeit der Internetseite (Besondere Anforderungen mobiler Internetseiten), da über diese Medien inzwischen meist der Erstkontakt hergestellt wird und so schon ein erster Eindruck vermittelt werden kann.