Als Makler von professionellen Geschäftsräumen profitieren

Viele junge Makler haben das Problem, sich repräsentative Geschäftsräume noch nicht leisten zu können. Für einen seriösen Eindruck wird dies von vielen Kunden aber verlangt. Hier gibt es inzwischen günstige Abhilfe.

Sowohl Immobilienbesitzer, die ein Objekt vermitteln wollen und auf der Suche nach dem passenden Makler sind, als auch Immobiliensuchende, die ein Gesuch beim Immobilienmakler Ihrer Wahl aufgeben wollen: beide Gruppen erwarten vom Makler Ihrer Wahl professionelles Auftreten. Wenn ein Makler im ersten Moment wirkt, als könnte er sein Unternehmen nicht erfolgreich führen, wird ihm auch die Fähigkeit der erfolgreichen Vermittlung nicht zugetraut.

In vielen Fällen ist diese erste Einschätzung nicht nur den Berufsanfängern gegenüber unfair, sondern auch einfach nur falsch. Was sagen die Geschäftsräume schließlich über Ihr Verhandlungsgeschick, Ihre Kontakte und Ihre Markterfahrung aus? Ein Zusammenhang muss hier nicht zwangsläufig bestehen, wird von vielen Kunden aber unterbewusst so wahrgenommen.

top Makler Büro

Die meisten Kunden haben ein besseres Gefühl, wenn ihr Immobilienmakler rundum professionell auftritt. Dazu gehören repräsentative Räumlichkeiten. Bild: © terex – Fotolia.com

Um in der Akquise möglichst erfolgreich zu sein müssen Sie es deshalb schaffen, einen möglichst guten ersten Eindruck zu hinterlassen – und zwar sowohl in der Objektakquise als auch in der Kundenakquise. Da sich gerade Anfänger auf dem Markt aber keine repräsentativen Büroräume leisten können, gibt es einige Angebote zur Abhilfe.

Eine repräsentative Adresse anmieten

So gibt es Dienstleister, die Ihnen als Makler dienliche Adressen vermieten. Dabei ist aber nicht eine komplette Räumlichkeit gemeint, sondern lediglich ein Schild mit Ihrem Firmennamen und ein Briefkasten in einer Top-Lage wie München, Hamburg, Düsseldorf oder Berlin. Diese Anschrift können Sie also für Ihre Visitenkarten, Ihre Internetseite oder sonstige Kontaktmöglichkeiten (Flyer etc.) verwenden und laufen nicht Gefahr, bei Ihrem Kunden allein durch Ihre Anschrift einen schlechten Eindruck aufkommen zu lassen. Ihre Post wird bei diesen Angeboten natürlich an Ihre eigene Adresse weitergeleitet.

Räumlichkeiten für besondere Termine mieten

Einige Angebote umfassen auch die Möglichkeit, in dem Bürogebäude, dessen Adresse Sie vermietet bekommen, Räumlichkeiten für bestimmte Termine anzumieten. Wenn Sie also einen besonderen Kundentermin haben und befürchten, dass zu kleine Geschäftsräume auf diesen Kunden abschreckend wirken könnten, mieten Sie sich für die benötigte Zeit einfach einen Besprechungsraum in einem top modernen Bürogebäude in toller Lage.

Weitere Dienstleistungen dazu buchbar

Sie können bei manchen Anbietern sogar das Sekretariat vor Ort mit nutzen. Schließlich dauert es oft einige Zeit, bis Sie sich Personal leisten können (s. Artikel Ab wann brauche ich Personal für mein Maklerbüro?) und manche Kunden erwarten es einfach, dass Sie eine Sekretärin haben. Die Voll-Service Angebote übernehmen für Sie einen 24-Stunden Telefondienst – auf Wunsch sogar mehrsprachig. Hierdurch lässt sich auch das Problem der möglicherweise schlechten Erreichbarkeit lösen (s. Artikel Erreichbarkeit als Faktor zum Erfolg).

Mit den hier angesprochenen Dienstleistungen sollten Sie nicht unbedingt die Absicht verfolgen, Ihre Kunden zu täuschen. Sollten Sie darauf angesprochen werden, ist es sogar ratsam, dem Kunden keinen Bären aufzubinden. Erstens weil das Vertrauensverhältnis erheblich gestört ist, sollte es doch herauskommen und zweitens weil es völlig legitim ist, für bestimmte Geschäftstermine einen professionellen Rahmen zu schaffen oder externe Sekretariatsdienste zu beauftragen.

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook