Die richtige Überschrift für Ihre Seiten und Artikel

Die Überschriften einer Internetseite einfach nur fett zu formatieren oder zu unterstreichen reicht inzwischen nicht mehr aus. Da Suchmaschinen das Internet nach bestimmten Vorgaben durchsuchen, sollten Sie für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung ein paar Grundregeln beachten.

Die richtige Formatierung

Ihre Überschriften sollten Sie für das menschliche Auge erkennbar als Überschrift kennzeichnen, das geschieht in der Regel durch entsprechende Formatierung (Fettdruck, Schriftgröße, Unterstreichen, …). Das erleichtert Ihren Lesern ein übersichtliches Überblicken des Inhalts und schafft angenehmen Lesekomfort.

Überschriften richtig kennzeichnen

Wie müssen Überschriften gekennzeichnet werden?

Kennzeichnung mit H-Tags

Sie sollten bei Ihren Überschriften aber auch darauf achten, dass diese für die Suchalgorithmen der Suchmaschinen erkennbar sind. Dafür sollten Überschriften und sämtliche Unter-Überschriften mit „H-Tags“ ausgezeichnet werden. Hierbei gibt es eine Hierarchie von <h1> bis <h6>, wobei <h1> die oberste Bezeichnung einer Seite darstellt und <h6> praktisch keine Relevanz mehr besitzt. Die Verteilung sollte so aussehen:

–   <h1> und <h2> sollten auf einer Seite jeweils nur ein Mal vorkommen

–   <h3>, <h4> und <h5> können bis zu drei Mal eingesetzt werden

–   <h6> hat für die Relevanz einer Überschrift für die Suchmaschine praktisch keinen Einfluss mehr, hier müssen Sie die Verwendung nicht beschränken.

Die als am wichtigsten gekennzeichnete Überschrift sollte also Ihre Keywords enthalten. Nun gibt es allerdings verschiedene Meinungen, welche Überschrift die wichtigste ist. Die <h1> ist zwar die erste und hierarchisch oberste, viele SEO Experten plädieren aber für die <h2>. Das ist der Tatsache geschuldet, dass viele Internetseiten den Namen des Unternehmens oder des Blogs in die <h1> setzen. Dieses Vorgehen empfiehlt sogar Google selbst in seinem „Search Engine Optimization Starter Guide“! Das spricht also eher dafür, dass die <h1> bei den Suchmaschinen als weniger relevant eingestuft sein könnte als die <h2>.

Wir empfehlen Ihnen aus eigener Erfahrung, die <h2> Überschrift für Ihre Keywords zu benutzen. Die <h1> sollten Sie trotzdem verwenden, hier sollten Sie allerdings allgemeinere Schlagwörter wie Ihren Firmennamen oder einen Slogan benutzen.

 

Für eine optimale Wertung bei den Suchmaschinen müssen Sie klar erkennbar machen, was Ihre Überschriften sind und welche Begriffe auf der aktuellen Seite die höchste Relevanz besitzen. Bedienen Sie sich hierfür der H-Tags. Weitere Tipps zur Verbesserung der Auffindbarkeit Ihrer Internetseite bei Suchanfragen im Internet lesen Sie im Artikel Suchmaschinenoptimierung für Ihre Maklerseite.

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook