So bestehen Sie im Home Office

Viele Makler arbeiten von zu Hause aus, also im neudeutsch „Home Office“. Hierbei handelt es sich zwar nicht um eine Marketingstrategie, jedoch kann Ihr Erfolg oder Misserfolg im Arbeiten von daheim aus extreme Auswirkungen auf Ihre Professionalität und allgemein Ihre Außenwirkung haben, weswegen wir uns entschieden haben, auch einen Artikel über die Arbeit von zu Hause aus zu verfassen.

Die Beweggründe

Der größte Reiz am Home Office ist die große Freiheit. Sie können morgens aufstehen wann Sie wollen, Pausen machen wann und soviel Sie wollen und können extrem ausgedrückt sogar in der Badewanne arbeiten, wenn Ihnen danach ist. Weitere Beweggründe für die Arbeit von zu Hause aus ist der Wegfall des Fahrtweges oder ganz einfach bei einer Selbstständigkeit die zu hohen Kosten für ein externes, eigenes Büro. Ein häufig genannter Grund ist die Kinderbetreuung, die durch die große Freiheit oder schon allein durch die Anwesenheit zu Hause möglich gemacht wird. Nur sehr selten sind die Kollegen der Grund dafür, daheim arbeiten zu wollen.

Home Office

Kann neben vielen Vorteilen auch Gefahren bergen: die Arbeit im Home Office; Foto: © sepy – Fotolia.com

Die Gefahren

Bei all den verlockenden Seiten des Home Office lauern hier leider auch viele negative Seiten bzw. sogar Gefahren für Ihr Geschäft. Neben der Vereinsamung, da der Kontakt zu den Kollegen fehlt ist vor allem eine mangelnde Selbstdisziplin ein häufiges Argument, sich das Home Office noch mal gut durch den Kopf gehen zu lassen. Ein Tag, der zum Arbeiten alleine daheim verbracht wird, wird schnell unstrukturiert und somit ineffizient. Zudem locken zu Hause zahlreiche Ablenkungen, bei denen es an manchen Tagen viel Disziplin braucht, um diesen zu widerstehen.

Ganz abgesehen von den Gefahren, die zu minderwertiger Arbeit führen, bestehen aber auch jene Gefahren, die zur Überarbeitung führen und somit auf lange Sicht für Sie und somit auch für Ihr Geschäft schädlich sind. Nicht abschalten zu können, sei es aus Pflichtbewusstsein oder aufgrund der fehlenden Trennung zwischen Wohn- und Arbeitsort kann zur Folge haben, dass der Traum vom Home Office aus gesundheitlichen Gründen beendet werden muss.

Strategien für die erfolgreiche Arbeit daheim

Der wichtigste Punkt beim Arbeiten daheim ist Struktur. Hiermit können Sie den meisten Gefahren begegnen. Führen Sie z.B. feste Ablaufrituale ein: wie hat der Morgen abzulaufen, bis Sie an Ihrem Schreibtisch sitzen? Welche Tätigkeiten erledigen Sie wann? Legen Sie sich zur besseren Trennung von Privatem und Beruf am besten feste Bürozeiten an. Kleinere, hilfreiche Maßnahmen sind z.B. das Planen Ihrer wichtigsten Tätigkeiten für den nächsten Tag am Vorabend. Mit derartigen Strategien erzeugen Sie eine Gewohnheit und einen Arbeitsdruck, der Ihnen hilft, den „inneren Schweinehund“ zu besiegen.

Gegen die drohende Vereinsamung daheim hilft nur, dass Sie raus kommen und sich unter Leute begeben. Das ist für Sie als Makler ohnehin ein Teil Ihres beruflichen Alltags, da Sie Ihre Kundentermine wahrnehmen müssen. Andere Möglichkeiten unter Leute zu kommen ist beispielsweise einen Teil der Arbeit, der von überall erledigt werden kann, in ein Café zu verlegen oder sich wenigstens zum Mittagessen nach draußen zu begeben. Diese Möglichkeiten sind natürlich begrenzt, wenn Sie auf dem Land wohnen.

Wichtig gegen die mögliche Überarbeitung aber auch schlicht zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit empfiehlt sich neben der Einhaltung von festen Bürozeiten ein gutes Pausenmanagement. Planen Sie jede Stunde 5-10 Minuten ein, in denen Sie nicht arbeiten. Hier sollten Sie sich körperlich und geistig aus der Arbeit ausklinken, also Ihren Arbeitsplatz verlassen und Ihre Gedanken von der Arbeit ablenken. Optimal wäre z.B. ein kurzer Gang an die frische Luft oder Sie machen sich beispielsweise einen Tee und blicken so lange einfach mal zum Fenster raus. Weniger zu empfehlen ist das Anschalten des Fernsehers oder die Erledigung privater Angelegenheiten am PC, da hier die Pausenzeiten schnell überschritten werden.

Der wichtigste Faktor für das erfolgreiche Arbeiten von zu Hause aus sind Sie selbst. Wenn Sie dazu in der Lage sind, auch alleine konzentriert und strukturiert zu arbeiten, wird Ihnen die Umsetzung leicht fallen. Wenn Sie aber eher Probleme damit haben, ohne einen gewissen direkten Druck Ihre Strukturen einzuhalten, wird Ihre Arbeit zu Hause bald auf die Probe gestellt werden. Das Wichtigste Ziel sollte sein, dass Sie gegenüber Ihrem Kunden stets ein professionelles Bild abgeben, sonst wird Ihnen kaum jemand seine Immobilie zur Vermittlung überlassen.

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook