Traffic generieren – wie Sie Besucher auf Ihre Makler Homepage bekommen

Hier fassen wir einige Möglichkeiten zusammen, wie Sie im Online Marketing mehr Traffic, also mehr Besucher auf Ihre Makler Homepage bekommen können.

Je nachdem, in welcher Phase sich der Besucher befindet, sind auch im Online Marketing unterschiedliche Maßnahmen sinnvoll (s. Artikel 3 wichtige Schritte im Online Marketing für Immobilienmakler). Hier fassen wir einige Mittel zusammen, die dem ersten Schritt, also dem Anlocken eines größeren Besucherstroms auf Ihre Makler Internetseite dienen.

Besucher der Makler Website

Je mehr Besucher Sie auf Ihre Makler Homepage locken, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, neue Aufträge zu generieren. Bild: © vadymvdrobot – Fotolia.com

Suchmaschinenoptimierung

Ein Mittel, um welches Sie kaum herum kommen, wenn Sie eine eigene Makler Internetseite haben, ist die Suchmaschinenoptimierung oder englisch “Search Engine Optimization” (SEO). Hier treffen Sie spezielle Maßnahmen auf Ihrer Internetseite, damit diese bei der Suche nach einem bestimmten Suchbegriff von den Suchmaschinen wie Google besser gelistet wird. So erhöhen Sie Ihre Chance, Besucher nach Eingabe der passenden Suchbegriffe über die Suchmaschinen auf Ihre Internetseite zu lotsen.

Weitere Informationen zur Suchmaschinenoptimierung erhalten Sie in unserem Artikel Suchmaschinenoptimierung speziell für Makler.

Google AdWords – die bezahlte Suche

Die bezahlte Form der Suchmaschinenoptimierung ist das Platzieren von Anzeigen bei Google AdWords, denn hier wird Ihre Internetseite in den obersten Ergebnissen genannt, obwohl der Algorithmus von Google normalerweise andere Seiten vor der Ihren aufgelistet hätte. Hier können Sie angeben, bei welcher Suchbegriffkombination und für welche Region Ihre Anzeige erscheinen soll. Zusätzlich können Sie hier die Kosten im Griff behalten, da Sie einen maximalen Betrag eingeben können, nach dessen Erreichen die AdWords Kampagne abgebrochen wird.

Mehr über Google AdWords erfahren Sie im Artikel Bedarfsgerechte Anzeigenverwaltung mit Google AdWords.

Social Media als Immobilienmakler

Soziale Netzwerke können aus zweierlei Gründen sinnvoll für die Erhöhung Ihres Besucherstroms sein: 1. erweitert das Anlegen eines eigenen Profils die Reichweite und somit auch den Zugriff neugierig gewordener Besucher auf Ihre in Facebook verlinkte Internetadresse. 2. Können Sie bei den meisten sozialen Netzwerken sehr gezielt bezahlte Werbung schalten (s. Artikel Die 6 besten Wege für Online Marketing als Makler).

Facebook selbst erhebt z.B. einige Daten seiner Nutzer, die dann für die Vermarktung verwendet werden. Wenn Sie hier eine Anzeige schalten können Sie sehr spezifisch auswählen, welche Kriterien ein Nutzer für die Anzeige Ihrer Werbung erfüllen sollte, beispielsweise Alter, Wohnort, Geburtsort, etc. Dadurch lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit Ihrer Online Anzeige deutlich erhöhen.

Einige soziale Netzwerke, darunter z.B. auch Facebook und Twitter werden darüber hinaus die Besucher Ihres Profils analysieren und in bestimmte Zielgruppen einteilen. Somit kann Werbung gezielt an einen speziellen Personenkreis gerichtet werden. Wenn Sie die E-Mail Adressen Ihrer Kunden hinterlegen können diese Seiten sogar ihr riesiges Netzwerk daraufhin durchsuchen, ob sie ähnliche Mitglieder haben, die in der selben Region wohnen, ähnliche Vorlieben haben, in der gleichen Altersgruppe sind oder sonstige ähnliche Eigenschaften aufweisen. Die Wahrscheinlichkeit für einen Treffer bei der entsprechenden Werbebotschaft lässt sich hiermit deutlich steigern.

Tipps zum Thema Social Media als Makler erhalten Sie in unserem Beitrag 5 Tipps für Ihre Social Media Aktivitäten.

Eigener Immobilien Blog

Mit einem eigenen Immobilien Blog können Sie Ihre Besucherzahl auf lange Sicht stark erhöhen, da Sie durch diese Form des “Content Marketing” über die Zeit eine große Menge an fachspezifischen Inhalten, also relevantem Content erzeugen, der von den Interessenten über die Suchmaschinen gefunden werden kann. Der eigene Blog ist deshalb schon alleine aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung sinnvoll (s.o.).

Darüber hinaus bringt ein eigener Immobilienblog über längere Zeit betrachtet aber auch weitere Vorteile wie die Untermauerung Ihres Status als Experte, die Steigerung des Vertrauens durch die Teilung Ihres Wissens und die Chance auf eine interessierte und wiederkehrende Leserschaft.

Weitere Tipps zum eigenen Immobilien Blog erhalten Sie z.B. in unserem Artikel 5 Tipps für Ihren Immobilien Blog.

Postings und Kommentare

Auch wenn Sie sich selbst in fremden Blogs, in sozialen Netzwerken oder Foren engagieren, können Sie damit einiges an Traffic für Ihre Makler Webseite generieren. Schreiben Sie z.B. Kommentare in fremde, fachspezifische Blogs oder beteiligen Sie sich an Diskussionen in einschlägigen Foren oder passenden Facebook Gruppen. Auf diese Weise können Sie von den Besucherströmen der anderen Internetseiten profitieren und potenzielle Interessenten auch auf Ihre Makler Homepage locken.

Mehr hierzu erfahren Sie im Artikel Verhaltensregeln für Social Media Communities.

In Schritt 1 des Online Marketings ist alles darauf ausgerichtet, möglichst viele Besucher auf Ihre Makler Homepage zu locken. Doch die Besucher alleine bringen Ihnen noch keinen Erfolg. Lesen Sie deshalb im Artikel Leads gewinnen – wie man Besucher zur Aktion bringt, mit welchen Maßnahmen Sie die Kontaktdaten Ihrer Besucher bekommen können.