Verhaltensregeln für Social Media Communities

Unabhängig von Ihrer eigenen Makler Facebook Seite können Sie Ihren Social Media Erfolg auch durch Ihr Verhalten auf anderen Seiten beeinflussen. Hierfür gibt es bestimmte Regeln, die es einzuhalten gilt.

Nicht nur die eigenen Posts sind bei der Social Media Arbeit als Immobilienmakler wichtig. Auch der allgemeine Umgang im sozialen Netzwerk kann bei Beachtung bestimmter Tipps alleine schon Erfolge bringen.

Teilen hilft

Im ersten Moment könnte man denken, dass das Teilen fremden Inhalts einem selbst nichts bringt, sondern nur die Reichweite des ursprünglichen Verfassers verbessert. Doch ganz so einfach ist das in sozialen Netzwerken nicht. Hier ist das Weiterleiten interessanten Inhalts eine der Grundideen zum Umgang miteinander. So kann sich sogar Ihr Ruf verbessern, wenn Sie viel fremden Inhalt verbreiten – vorausgesetzt allerdings, dass es sich um themenrelevanten und qualitativ hochwertigen Inhalt handelt.

Makler nutzt Social Media

Eine Voraussetzung für Erfolg als Makler in sozialen Netzwerken ist, sich in der Community einzubringen. Bild: © apops – Fotolia.com

Sorgen Sie deshalb dafür, dass Sie eine Mischung aus eigenen Inhalten und fremden Inhalten erreichen. Durch diesen Mix untermauern Sie Ihren Status als Experte, Sie zeigen, dass Sie sich auch mit fremden Inhalten auseinandersetzen und diesen sogar als so gut einschätzen, dass Sie ihn Ihren Lesern vorsetzen. Das wird das Vertrauen in Sie steigern.

In den sozialen Netzwerken gibt es sogar sehr einflussreiche User, die überhaupt keinen eigenen Inhalt einstellen sondern sich nur um die Aufbereitung fremden Inhalts und die Weiterleitung an die richtige Zielgruppe kümmern. Für Sie als Makler ist von dieser Praxis aber abzuraten, schließlich ist Ihr eigentlicher Gedanke des Social Media Marketings ja nicht nur den Ruf im sozialen Netzwerk zu steigern, sondern auch Ihre eigenen Belange unters Volk zu bringen. Hierfür kann aber eine zweiteilige Strategie zum Erfolg führen: zunächst teilen Sie sehr viele spezifische und passende Inhalte, sobald Ihr Einfluss dann etwas gewachsen ist, können Sie auch eigene Informationen einfließen lassen.

Am Community Leben teilnehmen

Nicht nur das Teilen fremder Inhalte, sondern ganz generell die Teilnahme am Community Leben ist ein wichtiger Tipp für den Erfolg Ihrer Social Media Strategie. Ganz nach dem Prinzip “wie du mir, so ich dir” sollten Sie schließlich auch nicht die Füße hochlegen und warten, bis sich die Kommentare auf Ihrer Facebook Seite überschlagen. Gehen Sie auch raus auf andere, fachlich passende Seiten. Schreiben Sie, kommentieren Sie, nehmen Sie am Community Leben teil. Nur so wird auch Ihre Makler Facebook Seite mit der Zeit zu einem Schauplatz für relevanten Informationsaustausch und dadurch neue Leser anziehen.

Wichtig ist aber, dass Sie nicht 1 zu 1 Gegenleistungen erwarten, das kann sonst zu Enttäuschungen führen. Es gibt kein Reglement dafür, ob sich jemand “revanchiert” oder es bleiben lässt. Bleiben Sie einfach geduldig und konstant, dann wird sich der Erfolg auch einstellen.

Zeigen Sie Manieren

Überall, wo viele Menschen zusammentreffen, treffen auch unterschiedliche Anschauungen und Meinungen zusammen. Gerade das anonyme Internet verführt viele dazu, die guten Manieren zu vergessen und die unmöglichsten Dinge zu schreiben. Umso wichtiger ist es für Sie als Makler, der eine Vertrauensperson darstellt, sich immer korrekt zu verhalten. Bleiben Sie immer entspannt und höflich, sonst kann sich im Ernstfall Ihr Ruf schneller verabschieden, als Ihnen lieb ist.

Für eben diese Formen der Kommunikation gilt es, sich an die so genannte Netiquette zu halten, also an gewisse Verhaltensregeln die im Prinzip bei allen sozialen Netzwerken ähnlich oder sogar gleich sind.

Die Social Media Arbeit nicht scheuen

Erfolgreiche Social Media Arbeit kann unheimlich viel Arbeit bedeuten und zeitraubend sein. Oft ist der Erfolg dabei aber nicht gleich sichtbar sondern stellt sich erst im Lauf der Zeit ein. Bleiben Sie deshalb standhaft und geben Sie nicht auf. Erfolge werden sich nur einstellen, wenn Sie kontinuierlich gute Arbeit leisten. Größere Unternehmen leisten sich deshalb inzwischen sogar eigene Social Media Manager, also Mitarbeiter, die nur die sozialen Netzwerke bedienen (s. Artikel Der perfekte Social Media Manager). Das ist für die meisten Makler zwar übertrieben, zeigt aber den hohen Stellenwert dieses regelmäßigen Engagements.

Offen für Veränderungen sein

Seien Sie offen für Veränderungen in diesem schnelllebigen Medium und bleiben Sie lernfähig. Ständig können sich Dinge ändern, Schwerpunkte verschieben und bisher bewährtes abgeschrieben werden. Manchmal verschieben sich nicht nur Schwerpunkte, sondern ganze Plattformen verschwinden von der Bildfläche. Oder kennen Sie beispielsweise noch jemanden, der bei StudiVZ ist?

Am besten lernt man durch das eigene Handeln, also durch Ausprobieren und Evaluieren. Schon allein deshalb sollten Sie den Kontakt zur Community suchen und an der Dynamik des sozialen Netzwerks teilnehmen. So bleiben Sie optimal im Geschehen und können sich – Lernfähigkeit vorausgesetzt – über lange Zeit erfolgreich aufstellen.

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook