5 Tipps zur Vertrauensgewinnung im Online Marketing

Nicht nur bei Ihrem persönlichen Kundenkontakt, sondern auch für die „anonymen“ Interessenten, die Sie durch Ihre Internetseite erreichen, ist die Vertrauensbildung das wichtigste Kriterium für eine erfolgreiche Neukundengewinnung. Hierfür gibt es im Bereich des Online Marketings einige Maßnahmen, die Sie beachten und unbedingt umsetzen sollten.

Vertrauen als zentrales Entscheidungsargument

Als Immobilienmakler bieten Sie Ihren Kunden eine Dienstleistung an. Diese unterscheidet sich grundsätzlich von Verkaufsvorgängen im Einzelhandel: Ihr „Produkt“ kann nicht vor dem Kauf betrachtet oder sogar getestet und nach möglicher Unzufriedenheit einfach zurückgegeben werden. Bei einer Beauftragung müssen sich Ihre Kunden darauf verlassen, dass Sie die Leistung zufriedenstellend ausführen werden. Aber wie können sich die Kunden hier sicher sein? In der Regel wird das nur über den Faktor Vertrauen erreicht. Deshalb müssen Sie es schaffen, dass Ihre Kunden Vertrauen zu Ihnen gewinnen – und zwar die persönlichen Kontakte und ebenso die Kontakte aus dem Internet. Aufgrund der Anonymität des Internets müssen Sie sich für diese allerdings besonders ins Zeug legen.

Vertrauen bei Immobilienmaklern

Vertrauen ist in der Immobilienbranche eines der höchsten Güter überhaupt; Bild: © gstockstudio – Fotolia.com

Wie kann Vertrauen im Internet erzeugt werden?

Die Experten der Verkaufspsychologie sind sich einig, dass Vertrauen in erster Linie über (positive) Wiederholung geschaffen wird. Genauso, wie Sie niemandem beim ersten Kennenlernen eine Rentenversicherung abkaufen würden, wird Ihnen kein Kunde beim Erstkontakt seinen größten Vermögenswert zur Vermittlung überlassen. Deshalb müssen Sie über einen längeren Kontaktzeitraum den guten Eindruck bestätigen, den der Kunde hoffentlich beim ersten Kontakt (bzw. dem ersten Internetseitenbesuch) von Ihnen bekommen hat.

Unter Marketingfachleuten heißt es, dass im Schnitt 7 Kontakte notwendig sind, bevor genug Vertrauen für eine Beauftragung aufgebaut ist. Doch gerade bei Ihren Internetseitenbesuchern könnte das zum Problem werden, da die Besucher beim Verlassen der Seite wieder in die Anonymität verschwinden. Um aus Ihren Besuchern auch Kunden zu machen, müssen Sie deshalb unbedingt einige Strategien verfolgen, die Ihnen die Möglichkeit  zu den theoretischen 6 weiteren Kontakten verhilft, bis genug Vertrauen für eine Beauftragung aufgebaut ist.

Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung?

Neben der Nennung von Referenzen bestehen also durch das Prinzip der Wiederholung auch im Internet noch weitere Möglichkeiten, Vertrauen zu schaffen. Vor allem durch die Versorgung mit guten Inhalten und die Schaffung eines kostenlosen Mehrwerts für Ihre Kunden können Sie punkten:

– Pflegen Sie auf Ihrer Internetseite interessante Informationen auf Ihren Inhaltsseiten. So erreichen Sie, dass die Besucher immer wieder auf Ihrer Seite vorbei schauen, um die neuesten Informationen zu lesen. Hierdurch verfestigen Sie Ihr Bild als Experte und das Vertrauen zu Ihnen stärkt sich.

– Pflegen Sie Ihre sozialen Netzwerke wie Facebook oder Google+ mit regelmäßigen Inhalten, so dass Sie möglichst viele Fans bekommen. Diese werden bei jeder neuen Veröffentlichung erneut auf Sie aufmerksam und Ihre Bekanntheit bei diesen Besuchern wird kontinuierlich wachsen.

– Richten Sie einen attraktiven Newsletter ein, damit Sie bei den Empfängern immer wieder in Erinnerung gerufen werden und sie somit über einen längeren Zeitraum Vertrauen zu Ihnen fassen können. Schreiben Sie hier monatlich die neuesten Entwicklungen des Marktes kurz zusammen und halten Sie Ihre Interessenten über Ihr Maklerbüro auf dem Laufenden. Häufiger als monatlich sollten Sie nicht schreiben, da sonst die Gefahr besteht, dass die Abonnenten genervt werden und den Newsletter wieder abbestellen.

– Die Einrichtung eines E-Mail Autoresponders bietet eine komfortable Möglichkeit, bei Ihren Kunden im Gedächtnis zu bleiben.

– Lassen Sie Ihre Besucher ein unverbindliches Immobiliengesuch abgeben. Damit haben Sie die Möglichkeit, den potentiellen Kunden bei jedem neuen zutreffenden Objekt zu informieren und erzeugen auf diese Weise auch eine wiederholte Kontaktaufnahme. Zudem zeigen Sie Ihre Seriösität

Alle diese Methoden gelten nur zur Vertrauensbildung, wenn Sie interessanten und lesenswerten Inhalt anbieten. Ungelesen gelöschte Newsletter oder uninteressante Inhaltsseiten werden Sie hier nicht nur nicht weiter bringen, sondern dem Vertrauen in Sie sogar schaden.

Vertrauen aufzubauen ist kontinuierliche Arbeit. Teilweise stehen mit den modernen Kommunikationssystemen aber gute Möglichkeiten zur Verfügung, sich diese Arbeit so einfach wie möglich zu machen. Um überhaupt die Gelegenheit zur Vertrauensbildung zu bekommen ist es jedoch wichtig, gleich von Beginn an einen guten Eindruck zu erzeugen. Insbesondere da immer mehr Menschen mobil im Internet unterwegs sind ist es essentiell, dass Ihr Internetauftritt auch auf mobilen Endgeräten vom ersten Blick an optimal und professionell dargestellt wird. Lassen Sie sich hier nur durch die Eingabe Ihrer URL anzeigen, wie Ihre Internetseite derzeit auf einem Smartphone angezeigt wird.

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook