Webmaster Tools als Ergänzung zu Google Analytics

Eine der wichtigsten Auswertungen des Besucherstroms auf Ihrer Makler Internetseite bleibt Ihnen bei Google Analytics teilweise verborgen: die Anzeige der Suchbegriffe durch organische, also unbezahlte Suchvorgänge, welche oft als „not provided“ verschlüsselt werden. Hier kommen die Webmaster Tools ins Spiel.

Google Analytics ist ein kostenloses und höchst aussagekräftiges Auswertungstool für die Analyse Ihrer Webseiten Besucher. Ganz besonders für Makler sind hier einige interessante Rückschlüsse auf Ihre Besucher möglich (s. Artikel „Auswertung Ihrer Besucherzahlen mit Google Analytics“).

Bei der Anzeige der organischen Suchbegriffe stößt Google Analytics jedoch  aus Datenschutzgründen an seine Grenzen (s. Artikel „(not
provided) bei Google Analytics entschlüsseln
“). Hier springt ein weiteres Werkzeug von Google ein, denn mit den Webmaster Tools können Sie die Suchbegriffe nach wie vor auswerten lassen.

Anmeldung

Zunächst loggen Sie sich unter https://www.google.com/webmasters/tools/ mit Ihrer Google Nutzerkennung und Ihrem Passwort ein. Daraufhin erscheint der Startbildschirm, in dem Sie zunächst noch Ihre Webseite anklicken. Hier landen Sie nun im Menüpunkt „Website-Dashbord“, welches für die reine Nachverfolgung des Besucherstroms noch keine besonders aussagekräftigen Details, sondern lediglich eine Übersichtsansicht zeigt.

Webmaster Tools Übersicht

Die Startseite der Google Webmaster Tools zeigt wichtige Meldungen und eine Übersicht über die Suchvorgänge

Suchanfragen

Über den Menüpunkt Suchanfragen (und noch mal auf Suchanfragen direkt darunter) kommen Sie auf die Auswertungsseite der Suchbegriffe. Wie bei Google Analytics können Sie rechts oben den gewünschten Betrachtungszeitraum festlegen. In der Graphik sehen Sie nun eine blaue und eine rote Kurve. Blau zeigt die Impressionen, also wie oft Ihre Internetseite bei getätigten Suchen dem Suchenden zum Anklicken angeboten und somit alleine nur der Link angezeigt wurde. Wirklich wichtig für Ihren Besucherstrom ist aber eher die rote Kurve, denn diese zeigt an, wie viele Benutzer der Suchmaschine nach der reinen Anzeige Ihrer Seite diese auch tatsächlich angeklickt haben.

Beide Werte sind in der Tabelle darunter noch mal für die einzelnen Suchbegriffe aufgegliedert. Zusätzlich dazu ganz rechts die im Betrachtungszeitraum durchschnittliche Position Ihrer Seite bei den Suchergebnissen von Google, wenn der angegebene Suchbegriff eingegeben wurde.

Webmaster Tools Suchbegriffe

Bei Webmaster Tools ist eine detaillierte Auswertung der Suchbegriffe möglich

Weitere Funktionen

Eine weitere interessante Funktion ist ebenfalls unter dem Menüpunkt Suchanfragen zu finden: die Links zu Ihrer Webseite. Hier sehen Sie die Internetseiten aufgelistet, die auf Ihre Homepage verlinken.

Unter dem Menüpunkt Google Index können Sie den Indexierungsstatus Ihrer Makler Internetseite bei Google und Ihre Content Keywords plus deren Bedeutungsgrad für die Google Suchmaschine einsehen.

Der Menüpunkt Crawling gibt Aufschlüsse darüber, wie oft der Suchmaschinenbot von Google Ihre Seite untersucht.

Mehr als die hier genannten Betrachtungen müssen Sie nicht vornehmen, wenn Sie kein Spezialist sind. Auf keinen Fall sollten Sie selbstständig Angaben verstellen oder irgendwelche Änderungen vornehmen. Wenn Sie Bedenken haben, wenden Sie sich immer an einen Fachmann.

Die Auswertungsmöglichkeiten sind bei den Webmaster Tools zwar wesentlich eingeschränkter als bei Google Analytics, einige Nischen der Benutzeranalyse werden hierdurch aber umfangreicher abgedeckt. Die besten Rückschlüsse für Ihre Marketingtätigkeiten erhalten Sie deshalb in Kombination der beiden Programme.

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook