Zielseiten – hier machen Sie aus Besuchern Kunden

Selbst wenn Ihre Internetseite unzählige Besucher aufweisen kann, bringen Ihnen diese keine zusätzlichen Erfolge, wenn sie nicht in Kontakt mit Ihnen treten. Der Möglichkeit der Kontaktaufnahme sollten Sie bei Ihrem Internetauftritt also eine sehr hohe Bedeutung zukommen lassen. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Besucher am ehesten zur Kontaktaufnahme bringen können.

Der wichtigste Schritt für Ihr Geschäft

Der gesamte optimale Aufbau Ihrer Immobilienmakler Internetseite zielt für Sie nur auf ein Ergebnis ab: die Besucher sollen zu Ihren Zielseiten gelotst werden, wo Sie mit Ihnen in Kontakt treten sollen. Nur dadurch haben Sie die Möglichkeit, das Medium Internet optimal für die Neukundengewinnung zu nutzen, denn nur durch Besucherzahlen alleine haben Sie noch keinen Cent dazu verdient. Sie benötigen als Immobilienmakler reale Kontakte mit realen Objekten. Dazu wird zwangsläufig der Schritt zur Kontaktaufnahme benötigt.

Struktur der Makler Internetseite

Bieten Sie einen Mehrwert

Selbstverständlich ist eine Seite wichtig, auf der Sie Ihre Kontaktdaten zusammenfassen und Ihre Telefonnummer, Handynummer, Faxnummer, E-Mail Adresse u.ä. auflisten. Diese Seite wird Ihre Besucher aber nicht wirklich davon überzeugen, zum Telefonhörer zu greifen, hierfür müssen Sie sich noch ein letztes Mal ins Zeug legen und tief in die Trickkiste greifen. Immerhin bedeutet die Kontaktaufnahme eine gewisse Mühe bzw. zumindest zeitlichen Aufwand. Bieten Sie also für die Kontaktaufnahme ein spezielles Angebot an, welches dem potentiellen Kunden mehr wert ist, als der Aufwand, den er erbringen muss, so dass er das Gefühl hat, dass es sich für ihn lohnt:

– Die Platzierung eines unverbindlichen Suchwunsches

– Eine gratis Beratung

– Ein Dokument mit Tipps oder gleich ein ganzes E-Book zum kostenlosen Download

– Die Platzierung der Immobilie auf den prominent platzierten „Objekten des Monats“

– Die Bestellung eines kostenlosen Newsletters

– Eine Einladung zu einer kostenlosen Veranstaltung/einem Vortrag zu einem relevanten Thema

– Eine kostenlose und individuelle Immobilienbewertung

– usw.

Nennen Sie aber nicht nur das besondere Plus, das der Besucher bei der Kontaktaufnahme zu erwarten hat. Beschreiben Sie auch genau, was er sich darunter vorzustellen hat und warum ihm das einen Nutzen bringt. Nur so wird er Ihr Zusatzangebot auch tatsächlich haben wollen und den Schritt der Kontaktaufnahme gehen.

Unterschiedliche Besucherinteressen

Machen Sie nicht den Fehler und behandeln Sie alle Besucher gleich – auch nicht bei der Kontaktaufnahme. Wie Sie bereits im Artikel Auswahlseiten zur Trennung verschiedener Interessensgruppen lesen konnten, haben Ihre Besucher verschiedene Beweggründe, warum sie auf Ihrer Internetseite gelandet sind. Gehen Sie in Ihrem Zielseitenangebot genau auf diese Bedürfnisse ein! Wenn Sie die Einteilung Ihrer Besucher wie beschrieben vorgenommen haben oder auch alleine dadurch, von welcher Inhaltsseite Sie Ihre Kontaktaufnahme anbieten, können Sie Rückschlüsse darauf ziehen, welche Form jeden Besucher ganz speziell am meisten interessieren und ansprechen wird.

Denken Sie bei der Kontaktaufnahme auch daran, es dem Interessenten so komfortabel wie möglich zu machen, damit die Hemmschwelle nicht zu groß ist. Das reine Anbieten der Telefonnummer und der E-Mail Adresse wird hierfür kaum ausreichen. Im Online Marketing stehen Ihnen hier glücklicherweise verschiedene andere Möglichkeiten zur Verfügung:

– Anbieten eines Rückrufs

– Verwendung eines Kontaktformulars

– Eintragung für einen Newsletter

– Eintragung für einen E-Mail Autoresponder

– Hinterlegung eines Immobiliengesuchs

– usw.

Die Kontaktaufnahme ist die Verknüpfung zwischen Ihrer Internetseite als Werbeplattform und dem persönlichen Gespräch mit dem Interessenten, in dem Sie in Ihrer gewohnten Art und Weise von sich und Ihrer Leistung überzeugen können. Schaffen Sie also auf die Interessen Ihrer Besucher zugeschnittene und attraktiven Zielseiten, damit sich der Gesamtaufwand für Ihre Internetseite lohnt und Sie aus Besuchern tatsächlich gewinnbringende Kunden machen können!

 Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook